Erweiterte Vorsorgemöglichkeiten

Erweiterte Vorsorge- und Beratungsmöglichkeiten:

  • Erweiterter Gesundheitscheck (Check up plus) mit optional: 
    • EKG, ggf. Belastungs-EKG mit Erhebung des kardiovaskulären Risikoprofils und Beratung
    • Lungenfunktionsmessung mit peripherer Messung der Sauerstoffkonzentration im Blut
    • Ultraschall der Bauchorgane/Schilddrüse
      • ist eine empfehlenswerte Vorsorgemaßnahme für zusätzlichen Informationen über Ihre Bauchorgane
    • Ultraschall der Halsschlagadern
      • dient der Schlaganfallvorsorge mit wertvollen Informationen zum Zustand des Kreislaufsystems/Arteriosklerose
    • Ultraschall der Bauchaorta zum Aneurysmaausschluß (bei Männern über 65 J. Kassenleistung)
    • Erweiterte Laborbestimmungen
      • liefern zusätzliche Blutwerte mit Informationen zu Organfunktionen (z.B. Leber, Galle, Nieren, Schilddrüse),  Blutgerinnung, Knochenfestigkeit etc.)
  • Führerschein Untersuchungen
  • Berufseignungsatteste
  • Reiseimpfungen
  • Beratung zu Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht
    • gewinnt zunehmende Bedeutung hinsichtlich der Selbstbestimmung für den Fall einer akuter/schweren Erkankung
Es werden immer häufiger Diagnoseverfahren, präventive Maßnahmen und Therapien angefragt, deren Kosten von den Krankenkassen nicht übernommen werden, die jedoch in der über die Basisversorgung hinausgehenden medizinischen Versorgung einen hohen Stellenwert besitzen.
Nach einen gemeinsamen Beschluß des Bundesgesundheitsministeriums, der Krankenkassen und der Ärzteschaft sind die Kassenärzte jedoch gehalten, sich auf das medizinisch Notwendige zu beschränken.
Daher müssen solche Leistungen nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) direkt mit den Patienten abgerechnet werden.
Auch wir halten derartige über die medizinische Basisversorgung hinausgehende Leistungen vor, bitte sprechen Sie uns an – wir beraten Sie gerne !